Eule

Die Kindergruppe wird in der Dachwohnung der Kita betreut. Die Räumlichkeiten der Kita umfassen unter anderem eine Küche, zwei weitere Räume und zwei ausgebaute Réduits, die als Spielnischen genutzt werden.

Die Tagesstruktur bietet Halt und Orientierung und lässt gleichzeitig genügend Freiraum, damit die Kinder ihr eigenes Spiel initiieren und in Rollenspiele finden können.
Die Beziehung zu den Erziehenden ist weiterhin als Rückhalt sehr wichtig. Um das Wohlbefinden des Kindes, seine Sprachentwicklung und sein Selbstbewusstsein zu fördern findet das Gespräch mit den Kindern auf gleicher Augenhöhe statt.

Den Kindern wird Sicherheit und Geborgenheit durch verlässliche Strukturen vermittelt. Zudem steht die Pflege des Gemeinschaftsgefühls im Zentrum der Betreuung. Im Alltag unterstützen wir die Kinder, sich immer selbständiger versorgen zu können. Auf dieser Grundlage begleiten wir die Kinder in ihrem stetigen Ablösungsprozess und bereiten sie so auf den Kindergarten und die Schule vor.
Interessen und Fragestellungen, die in der Kindergruppe zentral sind, werden aufgegriffen und anhand eines spontanen oder geplanten Projektes bearbeitet. Dies können Themen der Sozial-, Selbst- oder Sachkompetenz sein.

Jahreszeiten, Feste, Wochentage, Tagespläne und generell zeitliche Abläufe werden mit den Kindern thematisiert. Die Kinder verbringen viel Zeit in der Natur und unternehmen Ausflüge. Sie setzen sich spielerisch mit Themen des öffentlichen Raumes auseinander und spielen und bewegen sich sicher in der nahen Umgebung der Kita. Zudem wird eine Verkehrserziehung angeboten.

Die Kinder sind jeden Tag im grossen Garten, welcher mit einem Sandkasten, einer Rutsche, einem Kletter- und einem Spielhaus sowie unzählige Steine und Büsche, zum Untersuchen und Studieren einladen. Hier können die Kinder auch gruppenübergreifend miteinander spielen und so altersdurchmischt voneinander profitieren.